...::island 2004::... ...::reisebericht::...  ...::galerie::...   ...::links::...   ...::sciamanna.com::...
 
                             
     
anreise::..
reykjavík::..
þingvellir::...
hraunfossar::...
snæfellsnes::..
westfjorde::..
akureyri::..
húsavík::..
mývatn::..
dettifoss::..
ostküste::..
südküste::..
skógafoss::..
südküste::..
vestmannæyjar::..
gullfoss/geysir::..
reykjanes::..
landmannalauger::..
landmannalaugar::..
kjölur::..
vatnsnes::..
tröllaskagi::..
herðubreið::..
askja::..
sprengisandur::..
kerlingarfjöll::..
südwestküste::..
reykjanes::..
rückflug::..
     

6. juni 2004: grábrók / hraunfossar / eldborg

explosionskrater grábrókdie erste nacht im zelt - na ja...

wir kaufen ein und fahren richtung explosionskrater grábrók. ein dafür typisches blocklavafeld ist hier von einer dicken moosschicht überzogen. der ausbruch aus den beiden kratern fand vor über 3000 jahren statt.

lavafälle hraunfossar / hvitáauf der recht guten piste 518 fahren wir weiter zu den "lavafällen" hraunfossar. auf einer länge von ca. 700 metern fallen aus dem porösen, schwarzen lavagestein feine kaskaden in die hvítá.schild eldborg

inmitten einer heide- und birkenstrauchvegetation befindet sich der vulkan eldborg (feuerberg). der weg dahin eher langweilig, dafür entschädigt der blick.

das wetter wird immer schlechter und wir beeilen uns ein richtiges bett aufzutreiben. auf dem weg essen wir in einer tankstelle ein wunderbares lammsteak. wolken hängen über den bergen der snæfellsnes. wir fahren bis zur spitze der halbinsel, wo man eigentlich den vulkan snæfellsjökull (inklusive gletscherkappe) sehen könnte - besseres wetter vorausgesetzt...

immerhin bekommen wir in gästehaus "gislibær" in hellnar ein warmes zimmer und ein bett!

     
<<< --- >>>
 
galerie >>>
 
6.7.2004 / islandkarte
 
 
     
                             
 
...::kontakt::...   ...::sitemap::...  ...::hinweise::...   ...::impressum::...
© sciamanna.com